Aktuelles

Weitere News im Archiv/Pressespiegel

Bahnhofsmission erhält Auszeichnung

22. März 2016

Die Bahnhofsmission Paderborn hat für ihr Projekt „Grenzgänger“ den Innovationspreis der Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe (RWL) erhalten. Die Auszeichnung ist verbunden mit einem Preisgeld, das insgesamt 1.700 Euro beträgt: 600 Euro kommen von der Diakonie RWL, 500 Euro von der Sparda-Bank NRW und weitere 600 Euro von der Filiale Paderborn der Sparda-Bank. Diesen Betrag steuerte Filialleiterin Elke Glaudemans bei der Preisübergabe als Überraschung bei.

Beim Projekt „Grenzgänger“ können Auszubildende oder Mitarbeitende von Unternehmen für eine Woche in der Bahnhofsmission hospitieren. „Meine Idee war es, dass junge Menschen durch die Woche in der Bahnhofsmission bedürftigen Menschen anders gegenübertreten und die Lebensgeschichte hinter der Bedürftigkeit sehen“, beschreibt Sabine Bergmaier, Leiterin der Bahnhofsmission Paderborn, das Ziel. (weiterlesen…)

Frühstück und Begegnung zum Josefstag

27. April 2016

Das Berufsförderungszentrum St. Lioba und IN VIA Paderborn e. V.  luden zum diesjährigen Josefstag Vertreter/-innen aus Kirche und Politik zu einer Dialogveranstaltung anlässlich des diesjährigen Josefstages ein. Mit dabei waren Dr. Carsten Linnemann MdB, Daniel Sieveke, MdL Sigrid Beer MdL und der stellvertretende Landrat Vinzenz Heggen. Von Seiten der katholischen Kirche nahmen der Vorsitzende des Diözesan-Caritasverbandes, Domkapitular Dr. Thomas Witt, sowie Pfarrer Thomas Stolz, Leiter des Pastoralverbundes Paderborn Nord-Ost-West.

Im “Rotationsverfahren” trafen die Gäste auf junge Teilnehmer/-innen aus  Projekten der Jugendberufshilfe, beispielsweise auf junge Flüchtlinge, die demnächst eine Ausbildung absolvieren und dabei die internationale Klasse BonVIA am Paderborner Gregor-Mendel-Berufskolleg besuchen. So wie die junge Syrerin Fehima Allahib, die im REWE-Markt Salzkotten zur Einzelhandelskauffrau ausgebildet wird. Marktleiter Norbert Keuter fungiert für die junge Frau als “Lotse”. Berufliche Integration von Flüchtlingen ist für ihn eine Selbstverständlichkeit. Es sei egal, woher die jungen Leute kämen. “Hauptsache, sie sind motiviert.”

Dass Motivation allein für die berufliche Integration nicht ausreicht, sondern viele Akteure an einem Strang ziehen müssen, (weiterlesen…)

Das Kursprogramm für das 1.Halbjahr 2016 ist online

22. Dezember 2015

Auf dieser Seite finden Sie oben rechts einen Link, der Sie zu den aktuellen Kursen des IN VIA Bildungswerkes weiterleitet. Sie können sich dort online anmelden. Zum Stöbern können Sie auch das gesamte Programm als PDF-Datei herunterladen.

Wir beraten Sie gern bei Ihrer Kursauswahl und freuen uns auf Ihre Anmeldungen!

Christa Linne und Maria Menke

Tel. 05251 1228-18