Ausbildungsprogramm NRW- Gemeinsam Chancen eröffnen

Das Land NRW hat am 01.09.2018 das neue Ausbildungsprogramm NRW gestartet und IN VIA mit der Durchführung in Paderborn beauftragt. Für Paderborn werden seitens des MAGS NRW 12 zusätzliche Ausbildungsstellen gefördert.

Die Förderung der Ausbildungsstellen umfasst eine sozialpädagogische Begleitung der Jugendlichen und eine finanzielle Förderung der Betriebe.

Das MAGs NRW fördert zusätzliche Stellen mit 400€ pro Monat für maximal 24 Monate. Eine entsprechende Zusätzlichkeit ist abzuleiten, wenn der Betrieb erstmalig ausbildet oder im kommenden Ausbildungsjahr mehr Plätze anbietet als im Durchschnitt der letzten vier Jahre.

Eckpunkte des Programms:

  • Ausbildungsverträge: Betriebe schließen reguläre Ausbildungsverträge mit den Jugendlichen ab.
  • Ausbildungsvergütung:Das MAGS bezuschusst durch ESF-Fördergelder in den ersten beiden Ausbildungsjahren die Ausbildungsvergütung mit 400 € pro Monat.
  • Zusätzlichkeit: Die Ausbildungsplätze müssen zusätzlich sein.
  • Teilnehmergewinnung: Arbeitsagenturen und Jobcenter schlagen Bewerberinnen und Bewerber für einen Ausbildungsplatz vor. Die Besetzung erfolgt im Zusammenwirken mit IN VIA und Ausbildungsbetrieb.

IN VIA akquiriert die zusätzlichen Ausbildungsstellen und leitet die passgenaue Vermittlung ein. Die jungen Auszubildenden werden 2 Jahre durch IN VIA begleitend betreut, um die Betriebe bei der Ausbildung zu unterstützen und den Jugendlichen individuelle Hilfestellung zu geben.

Sie interessieren sich für das Ausbildungsprogramm NRW? Rufen Sie uns gerne an!

Silvia Steven

Ausbildungsprogramm NRW, Koordinatorin berufsbezogene Sprachförderung

Telefon: 05251 1228-63

s.steven@invia-paderborn.de

Catharina Vonnahme

MamaVIA, Ausbildungsprogramm NRW, Arbeitsgelegenheiten IN VIA digital, IN VIA NaLa

Telefon: 05251 1228-36

c.vonnahme@invia-paderborn.de