Schulverweigerung – Die 2. Chance

Dieses Angebot richtet sich an schulmüde und schulverweigernde Jugendliche von Haupt- oder Förderschulen. In Einzel- und Gruppenarbeit und in enger Abstimmung mit den Schulen werden die Jugendlichen individuell gefördert und betreut. Die Eltern werden in regelmäßigen Hausbesuchen am Prozess beteiligt. Bei Bedarf werden zusätzliche Hilfen eingeleitet. Ziele sind die Reintegration in die Schule und der Aufbau einer Expertenstelle als Anlaufstelle für Jugendliche, Eltern, Lehrer/-innen und Fachkräfte.

Das Büro der “2. Chance” finden Sie in den Räumlichkeiten des Kolping-Berufsförderungszentrums in der Otto-Stadler-Straße 9  (Gebäude F).

Bei Interesse wenden Sie sich an:

Herrn Stefan Fischer-Stork
Tel. 05251 38732936
Mobil: 0160 969754858
stefan.fischer-stork@2-chance-paderborn.de

und an:

Jochen Schroeder

Energiespar-Projekt, Schulverweigerung - Die 2. Chance

Telefon: 05251 1228-44

j.schroeder@invia-paderborn.de