Schulbezogene Jugendsozialarbeit Übergang Schule Beruf

            

Im Rahmen des IN VIA-Angebotes an der Friedrich – Spee – Gesamtschule werden Schülerinnen und Schüler im Übergang Schule – Beruf bzw. in besonderen Problemsituationen begleitet, beraten und unterstützt.

Das „Projekt für Schulverweigerer, Frühabgänger und von Schulmüdigkeit bedrohte Schüler*innen“ wird in Zusammenarbeit mit der Stadt Paderborn und dem Land Nordrhein-Westfalen im Rahmen des Sonderprogrammes “Zukunft der Jugend, Bildung und Ausbildung”  durchgeführt. Projektträger ist die Stadt Paderborn, für die Ausführung ist IN VIA verantwortlich.

Bei Interesse wenden Sie sich an:

Elena Krylov

Schulbezogene Jugendsozialarbeit ÜSB, Friedrich-Spee-Gesamtschule

Telefon: 05251 1669-23

e.krylov@invia-paderborn.de