Fachberatung Teilzeitausbildung

Im Rahmen der Fachberatung für Teilzeitausbildung führt IN VIA das Projekt „TEP-Teilzeitberufs-ausbildung-Einstieg begleiten-Perspektiven öffnen“ durch. Das Projekt gliedert sich in eine 4-6-monatige Vorbereitungsphase und eine 6-8-monatige Begleitphase.

In Zusammenarbeit mit dem Jobcenter Kreis Paderborn, der Agentur für Arbeit Paderborn, der Handwerkskammer OWL, der Industrie- und Handelskammer OWL und regionalen Betrieben begleitet IN VIA Menschen mit Familienverantwortung in eine qualifizierte Teilzeitausbildung.

Chancen für junge Eltern und pflegende Angehörige

Durch die Fachberatung für Teilzeitausbildung werden ausbildungsinteressierte Menschen mit Familienverantwortung individuell begleitet, in Betrieben des allgemeinen Arbeitsmarktes eine Erstausbildung in Teilzeit (ca. 30 Std. / Woche) aufzunehmen und erfolgreich zu beenden.

Ausbildungsbereite Betriebe erhalten alle für eine Teilzeitberufsausbildung relevanten Informationen und Unterstützungsleistungen, um einen erfolgreichen Abschluss einer Teilzeitausbildung zu ermöglichen bzw. zu gewährleisten.

Die IN VIA-Fachberatung für Teilzeitausbildung wurde durch PHINEO gemeinnützige AG, Themenreport “Hartz geklingelt? Jugendlichen echte Berufsperspektiven schaffen” als eines von bundesweit 18 Top-Projekten für die besonders wirksvolle Arbeit ausgezeichnet. Lesen Sie mehr unter www.phineo.org

Die Finanzierung erfolgt mit finanzieller Unterstützung durch das Land Nordrhein-Westfalen und den Europäischen Sozialfonds. Ebenfalls fließen IN VIA-Eigenmittel in die Finanzierung ein.

Bei Interesse wenden Sie sich an:

Eva Grosche

Fachberatung Teilzeitausbildung, Jugendsprachkurse

Telefon: 05251 1228-65

e.grosche@invia-paderborn.de