“Werkstattjahr”

Das Werkstattjahr ist ein freiwilliges einjähriges Angebot für berufsschulpflichtige Schülerinnen und Schüler des Helene-Weber-Berufskollegs, die ohne Berufsausbildungs sind, keine berufsvorbereitende Maßnahme der Arbeitsagentur und kein betriebliches Praktikum durchlaufen. Für Schülerinnen und Schüler, die noch keinen Schulabschluss haben, ist der Erwerb des Hauptschulabschlusses nach Klasse 9 möglich. Die Jugendlichen besuchen an 2 Tagen in der Woche das Berufskolleg. An 2 weiteren Tagen werden sie bei IN VIA allgemeinbildend und fachlich in den Bereichen “Verkauf und Einzelhandel” oder “sozial-pflegerische Berufe” qualifiziert. Hier haben sie die Möglichkeit, Zertifikate für einzelne von der IHK anerkannte Qualifizierungsbausteine zu erwerben.

Durchschnittlich an einem Tag in der Woche absolvieren die Schüler/-innen ein betriebliches Praktikum. Diese werden in Blöcken abgeleistet. Die Teilnehmer/innen werden sozialpädagogisch begleitet und erhalten monatlich eine Mehraufwandsentschädigung von 120 €.

Das Werkstattjahr ist eine Initiative des Landes NRW und wird unterstützt aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds sowie des Kreises Paderborn.

Bei Interesse wenden Sie sich an:

Swetlana Heinz

Werkstattjahr, Arbeitsgelegenheiten - IN VIA Menü

Telefon: 05251 1228-30

s.heinz@invia-paderborn.de