Arbeitsgelegenheit “IN VIA Menü plus”

IN VIA bietet Erwachsenen, die im Arbeitslosengeld-II-Bezug stehen, Arbeitsgelegenheiten in IN VIA-eigenen Einsatzbereichen an.

Die Teilnehmenden sind in den Bereichen “Gastronomie/Hauswirtschaft” und “Upcycling” eingesetzt.

Ziel der Beschäftigung ist das Angebot einer sinnstiftenden, strukturierenden Tätigkeit. Die Teilnehmer*innen weisen in der Regel mehrfache Vermittlungshemmnisse auf. Der geschützte Rahmen in den IN VIA-eigenen Einsatzbereichen bietet die Möglichkeit, die Arbeitsfähigkeit zu erhalten bzw. wieder herzustellen.

Die Teilnehmer*innen stellen unter Anleitung Speisen für einen Mittagstisch und für die IN VIA-Snackbar her. Der Verkauf richtet sich an bedürftige Menschen. Darüber hinaus stellen sie kreative “Upcycling”-Produkte zum Verkauf im IN VIA Lädchen her. Die Tätigkeiten entsprechen den “grundsätzlich förderfähigen Tätigkeiten”. Die Teilnehmenden werden sozialpädagogisch begleitet und betreut. Die Maßnahme beinhaltet Qualifizierungsanteile. Die Tätigkeiten sind wettbewerbsneutral, arbeitspolitisch zweckmäßig, im öffentlichen Interesse und zusätzlich.

Bei Interesse wenden Sie sich an:

Stefanie Pipiale

Beratungsstelle Jugend und Beruf, SchuBS Pflege, Arbeitsgelegenheiten IN VIA Menü plus

Telefon: 05251 1228-38

s.pipiale@invia-paderborn.de

Helga Menne-Baranowski

Arbeitsgelegenheiten IN VIA Menü plus

Telefon: 05251 1228-53

h.menne@invia-paderborn.de

Martina Schäfers

Arbeitsgelegenheiten IN VIA Menü plus

05251 1228-17

Susanne Grünke

Arbeitsgelegenheiten IN VIA Galerie, IN VIA Menü plus

Telefon: 05251 1228-19

s.gruenke@invia-paderborn.de

Die Maßnahme wird gefördert aus Mitteln des Jobcenter Kreis Paderborn